Home
 
Home
Aktuell   
 
Zurück zur Liste
30.08.2017
Rieder Messe

Für die Rinderzüchter hat die Rieder Messe einen sehr hohen Stellenwert.

Alle machen mit
Bei der EUROgenetik-Fleckviehschau werden ca. 100 Fleckviehtiere aus Oberösterreich, Kärnten, Tirol, Salzburg, Bayern, Hessen und erstmals auch aus Baden-Württemberg ausgestellt. Nur durch die hohe Bereitschaft aller ausstellenden Organisationen und Züchter ist es möglich, dass diese Fleckviehausstellung ein Fest für alle Züchter wird. Der Höhepunkt für die interessierten Fleckviehzüchter wird sicher das Preisrichten am Freitag, den 8. September sein. Als Preisrichter wurde Hubert Viehhauser aus Kleinarl engagiert.

Hornlos liegt im Trend
Mit der Präsentation von genetisch hornlosen Kühen wird auf einen ganz starken Trend in der Rinderzucht aufmerksam gemacht. Die Besamungen mit genetisch hornlosen Stieren sind vor allem in Deutschland in den letzten Jahren stark angestiegen. Durch den starken Einsatz genetisch hornloser Stiere hat sich auch die Qualität der Kühe laufend verbessert. Dies wird man in Ried eindrucksvoll zu sehen bekommen.
Die EUROgenetik hat gerade bei der aktuellen Zuchtwertschätzung wieder ein sensationelles Ergebnis erzielt. Die hohe Qualität der Vererber der EUROgenetik soll durch die Präsentation einer Nachzuchtgruppe des Stieres WALOT unterstrichen werden.

Oberösterreichische Landesausstellungen
Von Mittwoch bis Freitag präsentieren die Braunvieh- und Holsteinzüchter aus Oberösterreich 40 Kühe. Das Preisrichten findet am Donnerstag, den 7. September statt. Die enorme Rassenvielfalt in der Mutterkuhhaltung wird am Wochenende alle Messebesucher begeistern. Die oberösterreichischen Fleischrinderzüchter präsentieren Tiere der Rassen Angus, Aubrac, Blonde d’Aquitaine, Charolais, Fleckvieh Fleisch, Galloway, Limousin, Salers und Schottische Hochlandrinder. Das Gesamtbild der heimischen Rinderzucht wird durch die Präsentation von gefährdeten Rinderrassen - Murbodner, Pustertaler Sprinzen, Tuxer – abgerundet.

FIH-Jungzüchterclub feiert 25 Jahre
Der FIH Jungzüchterclub ist der älteste seiner Art in Österreich. Er feiert im Rahmen der OÖ. Jungzüchterausstellung am Samstag, den 9. September, sein 25-jähriges Jubiläum. Die Jungzüchter sind die Zukunft der landwirtschaftlichen Betriebe. Über 80 engagierte Mädchen und Burschen aus ganz Oberösterreich im Alter zwischen 5 und 30 Jahren zeigen beim Vorführ- und Typwettbewerb ihr Können. Die Besucher erwartet ein spannender Wettbewerb auf hohem Niveau.

EUROgenetik Messestand – 20% Rabatt
Als Messeaktion erhalten die Kunden der Oö. Besamungsstation GmbH beim Ankauf von fünf Portionen Sperma eine Portion gratis. Diese Aktion ist nur während der Rieder Messe gültig und gilt für die Fleckviehstiere Villeroy, Janda, Waban, Walot, Royal, Emmerich, Ben, Gucci, Isaak P*S und Medicus PP*, für die Braunviehstiere Vassli, Dorian, Seasideray, Calippo und Vipro, sowie für die Holsteinstiere Artego Red, EMS Red PP*, Ray, Mc Coy und Power PP*.

Internationale Gäste erwartet
Zum Besuch der EUROgenetik-Fleckviehschau haben sich bereits Züchter aus vielen Ländern angemeldet. Am weitesten angereist kommen zweifelsohne die Fleckviehzüchter aus Kolumbien. Es freut uns aber schon jetzt, dass die Ausstellung neben den Züchtern aus Deutschland und Österreich Gäste aus Nordirland oder Polen nach Ried locken wird. 

   
AKTUELL
RBW Sale Night
RBW-Holsteinschau, Jungzüchter-Schau und Sale Night in Bad Waldsee  >> MEHR...
Champion 2019 Bltüe von Wichtl Züchter Christian Zimmermann aus Beerfelden
„Zukunft Rind 2019“
Erfolgreiche Fleckviehpräsentation in Alsfeld!  >> MEHR...
Noch ein Weihnachtsgeschenk
EUROgenetik Hauptgewinn in Villmar übergeben!  >> MEHR...
Sitemap  |  Impressum  |  Login