Home
 
Home
Aktuell   
 
Zurück zur Liste
07.02.2017
Zukunft Rind 2017

In den jungen Klassen präsentierten sich Töchter vieler Vererber, schließlich standen 2 Töchter des ZBH-Bullen Vidal ganz vorne. Sieger jung wurde die kapitale Prina von der BG Schäfer aus Airlenbach, ebenso in der 2. Laktation wie fast ganz weiße Elvi aus dem Stall der Schmidt GbR in Neuwiedermus - die als Jungkuh im Vorjahr triumphiert hatte.

Bei den älteren Kühen lief alles sehr schnell auf die Wiederholung des Zweikampfs von 2016 hinaus, die Manitoba-Tochter Blüte aus dem Bestand von Christian Zimmermann in Beerfelden zeigte sich auch nach dem 8. Kalb so frisch und unverbraucht wie auf früheren Schauen und konnte erneut die starke Rocky-Tochter Cayenne von Pia u. Bernhard  Hillerich bezwingen.

Im Finale verteidigte Blüte dann auch ihren Titel als Fleckviehchampion und bestätigte die derzeitige Dominanz der Schaukühe aus Südhessen.

MAXX-Nachzucht im Rampenlicht!
MAXX - der MG-Sohn aus Rurex, gezüchtet im Betrieb Christian Friedl aus Unterlamm in der Steiermark wurde als Jungvererber intensiv und kontrovers diskutiert. Damals war er einer der ersten Prüfbullen mit einem Jungvererber als Vater, für manche Züchter erschien das zu spekulativ. Andere nutzten die Chance auf aktuellste Genetik und werden jetzt belohnt: die überzeugende  MAXX-Gruppe war einheitlich semmelgelb, eher im Milchtyp stehend und marschierte auf gutem Fuß durch den Ring. Die Euter brillierten besonders im Zentralband und in der Baucheuteranbindung, diese Attribute lassen eine lange Haltbarkeit der Euter erwarten. Zudem zeigten sich die Euter lebhaft und drüsig, die Strichplatzierung war in Ordnung und die linear eher knapp beschriebene Strichlänge und –dicke wurde kaum beobachtet. MAXX lebt und produziert, als starker Milchmengenvererber mit gutem Exterieur wird er noch viele Freunde finden!

Eliteauktion
Die Rasse Fleckvieh stellte 3 Tiere für die abschließende Elite-Auktion, die mit großem Erfolg verkauft werden konnten. Topseller 2017 dieser Kollektion war die Hubraum-Tochter (MV Everest) Elianka aus dem Bestand von Frank Hofmann, Gersfeld, die hochtypisiert (132/130) für 8.600€ einer Züchtergruppe aus dem Vogelsberg zugeschlagen wurde. Die weiteren Angebote gingen nach Niederbayern und Tirol, so das der Durchschnittspreis von 6.066 € alle Beteiligten sehr zufrieden stellte.

(Heiko Grob, ZBH)

Blüte v. Manitoba, Züchter Christian Zimmermann Beerfelden, Siegerkuh alt und Champion der Doppelnutzungsrassen (Foto v. Han Hopmann)Schlussbild bei Fleckvieh, v.l.n.r. folgende Kühe: Blüte v. Manitoba, Züchter Christian Zimmermann Beerfelden, Siegerkuh alt und Champion der Doppelnutzungsrassen
Prina v. Vidal, Züchter BG Schäfer Airlenbach, Siegerkuh jung
Elvi v. Vidal, Züchter Schmidt GbR Neuwiedermus, Reservesieger jung
Lobelie v. Winnipeg, Christian Zimmermann Beerfelden Lebensleistungskuh Fleckvieh
Cayenne v. Rocky, Pia u. Bernhard Hillerich GbR Überau, Reservesieger alt, Eutersieger alt. (Foto v. Han Hopmann) Elianka v. Hubraum, Züchter Frank Hofmann Gersfeld, Topseller Fleckvieh Eliteauktion 8.600 Euro Käufer: Tirol (Foto Jost Grünhaupt)  
AKTUELL
RBW Sale Night
RBW-Holsteinschau, Jungzüchter-Schau und Sale Night in Bad Waldsee  >> MEHR...
Champion 2019 Bltüe von Wichtl Züchter Christian Zimmermann aus Beerfelden
„Zukunft Rind 2019“
Erfolgreiche Fleckviehpräsentation in Alsfeld!  >> MEHR...
Noch ein Weihnachtsgeschenk
EUROgenetik Hauptgewinn in Villmar übergeben!  >> MEHR...
Sitemap  |  Impressum  |  Login