Home
 
Home
Aktuell   
 
Zurück zur Liste
03.04.2019
Weltmacht
Weltmacht
Weltmacht

Linienmäßige Rarität

Heiß ersehnt ist dieser Bulle. Kein Wunder handelt es sich bei Weltmacht doch um eine richtige "Rarität". Mit seinen hohen Zuchtwerten in GZW von 138 und MW von 132 macht er auf sich aufmerksam. Steht er doch zwischen den vielen starken Herzschlagsöhnen. Sein Vater ist der hochpositiv nachkommengeprüfte Bulle Weidenberg.

 

„Der passt so gut auf meine Kuh!“

so die Aussage eines Landwirts. Und damit ist er nicht alleine. Denn Weltmacht weist eine extrem komplette Vererbung hinsichtlich Leistung, Fitness und Exterieur auf.

 

3 Generationen noch im Stall

Seine Mutter trägt mit Herzogin einen Namen bei dem es nicht vermessen erscheint Ihrem Sohn den Namen Weltmacht zu geben. Denn die Kuhlinie ist eine Schau. Stehen doch Mutter, Großmutter mit 5 Abkalbungen und Urgroßmutter mit 9 Abkalbungen noch topfit im Züchterstall. Auch die weitere Verwandtschaft zeigt enorme Stärken. Allen voran das Typisierungspotential. Dies ist bemerkenswert, zumal dies auch bei den abgekalbten Tieren mit Top- Eigenschaften als Kuh umgesetzt wird.

Manuap Tochter Herzogin Z: Pletzer Georg Pfaffenhofen 
AKTUELL
Weissensee-Toechter dominieren Jungkuhklasse bei Bundesschau
Weissensee
Nachzucht überzeugt auf BFVS in Österreich  >> MEHR...
Volles Haus in Freistadt, Oberoesterreich
Bundesfleckviehschau AUT
Freistadt Treffpunkt der Fleckviehwelt  >> MEHR...
HEISS mit Zuechterfamilie Buerger und Andrea Hefner
HEISS
Bester Fleckviehbulle nun bei EUROgenetik  >> MEHR...
Sitemap  |  Impressum  |  Login