Home
 
Home
Aktuell   
 
Zurück zur Liste
06.07.2015
Rinderzüchter treffen sich in Ried

Den Besuchern werden an allen Messetagen hochkarätige Tierschauen geboten. Für die Rinderzüchter ist die Rieder Messe traditionell - ein Schaufenster nach innen und außen.

 

EUROgenetik Fleckviehschau, 9. bis 11. September

Eine in dieser Form noch nie da gewesene Rinderausstellung wird die EUROgenetik Fleckviehschau sein. Die EUROgenetik ist ein Zusammenschluss von österreichischen und deutschen Besamungsorganisationen. Gemeinsam mit den Zuchtverbänden werden diese an den ersten drei Messetagen die besten Fleckviehtiere aus Bayern, Kärnten, Tirol und Oberösterreich präsentieren. Es werden circa 100 Kühe ausgestellt. Das Preisrichten findet am Donnerstag, den 10. September statt. Die interessierten Fleckviehzüchter sollten sich diesen Termin bereits jetzt vormerken. Besonders interessant wird für die Züchter auch die Präsentation von Nachzuchtgruppen aktueller Vererber, aber auch die Ausstellung von genetisch hornlosen Fleckviehkühen sein. Abgerundet wird die Fleckviehausstellung, bei der Gäste aus mehreren Ländern erwartet werden, durch eine Eliteversteigerung.

 

Jungzüchter zeigen ihr Können

Die Jungzüchter sind die Zukunft der landwirtschaftlichen Betriebe. 60 engagierte Burschen und Mädchen aus Oberösterreich zeigen beim Vorführwettbewerb ihr Können. Das Preisrichten des Jungzüchterwettbewerbes wird am Freitag, den 11. September stattfinden. Die Jungzüchter werden sich in unterschiedlichen Altersgruppen untereinander messen.

 

Oberösterreichische Landesausstellungen am Wochenende

Das gesamte Wochenende werden die Züchter der Rassen Braunvieh und Holstein 40 Kühe präsentieren. Das Preisrichten wird am Samstag, den 12. September über die Bühne gehen. Gerade jetzt nach Auslaufen des Milchkontingentes erwarten sich die Züchter dieser spezialisierten Rassen einen zusätzlichen Rückenwind für ihre jahrzehntelangen Bemühungen.

 

Die oberösterreichischen Fleischrinderzüchter werden mit einer umfangreichen Landesausstellung die breite Palette der Rassenvielfalt in der heimischen Fleischrinderzucht präsentieren. Für eine flächendeckende Landwirtschaft ist die Mutterkuhhaltung in vielen Regionen in Österreich unverzichtbar. Gerade unter den aktuellen Rahmenbedingungen ist es den Fleischrinderzüchtern ein Anliegen, auf ihre Leistungen hinzuweisen. 70 Elitetiere aus Oberösterreich werden in Ried zu sehen sein. Das Preisrichten wird am Sonnstag, den 13. September stattfinden.

AKTUELL
Bullenparade 2019
"So schön war´s!"  >> MEHR...
FOKUHS 1/2019
Das EUROgenetik - Magazin!  >> MEHR...
Weltmacht
Weltmacht
Weidenberg X Manuap  >> MEHR...
Sitemap  |  Impressum  |  Login