Home
 
Home
Aktuell   
 
Zurück zur Liste
23.07.2019
German Dairy Show

Alle zwei Jahre feiert die deutsche Rinderzucht in Oldenburg ein Fest der schönen Kuh. Zum ersten Mal waren auf der ehemaligen Nationalschau Holsteins in diesem Jahr auch Rinder anderer Milch- und Zweinutzungsrassen zugelassen und sie firmierte nun unter German Dairy Show mit Jerseys, Anglern, Braunvieh, Fleckvieh, Red-Holsteins und Holsteins. Dieses neue Konzept brachte nicht nur die Vielfalt der Rinderzucht zusammen, sondern bot auch den unterschiedlichsten Besuchern und Beschickern die Möglichkeit, Hürden der Rassen und Regionen abzubauen.
Nach den Jungzüchterwettbewerben konnten am Mittwoch zum ersten Mal die Rassen Angler, Jersey, Braunvieh und Fleckvieh in ihren einzelnen Konkurrenzen den ausgesprochen professionell vorbereiteten Ring betreten. Die Kühe der Rassen Fleckvieh und Braunvieh wurden von Ernst Grabner aus Niederösterreich gerichtet. Die Rasse Fleckvieh startete mit einem Erfolg für den EUROgenetik-Partner RBW. Die Morata-Tochter Heike von Joachim Keller, Allmendingen konnte auf Anhieb durch ihre harmonische Ausstrahlung und den guten Euterkörper ihre Klasse gewinnen. Die Klasse der Zweitkalbskühe wurde mit der Manuap-Tochter Ratina von Matthias Rechner, Mudau gewonnen. Der Sieg der Drittkalbskühe ging an die bekannte Manton-Tochter Estella von der Habermehl GbR, Lauterbach aus dem Zuchtgebiet der Qnetics. Die alten Kühe waren für Ernst Grabner eine besondere Herausforderung, zumal hier Tiere mit 4-10 Kalbungen gegeneinander antreten mussten. Die Kuh mit der höchsten Dauerleistung war hier die Ratgeber-Tochter Genovea von Joachim Keller, Allmendingen mit fast 85.000 kg Milch. Zudem war die RBW mit den bekannten Schaukühen Imposium Messalina von Klaus Mayer, Lindenhof und Hillary von Joachim Keller, Allmendingen vertreten. Gewinnen konnte jedoch die mehrfache Siegerin von Hessens Zukunft, Wichtl Blüte der Zimmermann GbR, Oberzent, die sich gegen die extrem euterstarke und harmonische Valot-Tochter Zora der Hof Aischland GbR, Weikersheim durchsetzen konnte. Bei der Auswahl des Champions verblieben schlussendlich 4 Kühe im Ring, auch hiervon waren wieder 3 Kühe aus dem Gebiet der RBW. Champion wurde schließlich Wichtl Blüte, mit 10 Kälbern von der Zimmermann GbR, Oberzent und sicherte den Championtitel für die Qnetics Hessen, Reservechampion wurde Manuap Ratina von Matthias Rechner Mudau. Im Anschluss wurden die Jungkühe der Rasse Holsteins gerichtet. Alle weiteren Holsteinkühe stellten sich dann am nächsten Tag den Preisrichtern.
Ein weiteres Highlight war die Auswahl des Supreme Champions, die Gesamtsiegerin über alle Rassen. Die sechs Vertreterinnen der Rassen Jersey, Rotvieh, Braunvieh, Fleckvieh sowie Red Holsteins und Holsteins betraten nacheinander den Schauring. Ein Raunen ging durch die Menge – ein noch nie in Deutschland dagewesener Moment – alle Rassen auf einmal in einem Schauring. THL Prinzessin, Rana, Fuchsi, Blüte, FG Natalie und Loh TJ Alessja stellten sich dem Urteil aller vier Preisrichter (Andrea Uhrig, Markus Mock, Ernst Grabner und Thomas Hannen). Ein kurzer Atemzug und die Seifenblasen rieselten auf einen überglücklichen Jake Lohmöller und die Holsteinkuh Alessja hernieder.
Nach dem großen Erfolg dieser rasseübergreifenden Bundesschau ist es sinnvoll und konsequent, dieses Konzept voranzutreiben und auch in Zukunft diese Plattform als gemeinsames Fest der Rinderzucht zu veranstalten.

Impressionen zur 1. German Dairy Show unter https://www.rind-schwein.de/brs-news/impressionen-von-der-german-dairy-show-2019.html?highlight=german%20dairy%20show
Quellen: Dr. A. Weidele (RBW) und Dorothee Warder (BRS)
Foto: Schulte

Siegerauswahl Fleckvieh   
AKTUELL
Das neue Magazin ist online, da freuen sich auch Veronika u. Elisabeth!
FOKUHS 3/2019
Das EUROgenetik - Magazin!  >> MEHR...
Franz Ehrsam
Franz Ehrsam
Ein Urgestein der Fleckviehzucht ist verstorben.  >> MEHR...
Miss Oberschwaben Mint-Tochter Golden-Sun von Familie Keller, Hausen
Oberschwäbischer Fleckviehtag
Eine neue Miss für Oberschwaben.  >> MEHR...
Sitemap  |  Impressum  |  Login