Home
 
Home
Aktuell   
 
Zurück zur Liste
08.03.2018
Evergreen-Nachzucht begeistert in Rotholz!
Die Evergreen-Töchter präsentierten sich in überragender Qualität.
Die Evergreen-Töchter präsentierten sich in überragender Qualität.

Die zahlreichen BesucherInnen aus Nah und Fern nützten die Gelegenheit, um sich bei den sieben ausgestellten Jungkühen, ein Bild über die positive Vererbungskraft von Evergreen zu machen. Die beeindruckende Qualität der Evergreen-Töchter stammte aus Betrieben in Oberösterreich und Tirol.

Erwartungen erfüllt!

Evergreen wurde bereits als Jungstier stark eingesetzt. Seine Töchter können nun das in ihn gesetzte Vertrauen bestätigen. Die Mutter von Evergreen, eine extrem euterstarke Rau-Tochter, sowie die Großmutter, eine exterieurstarke Merwert-Tochter, zählten zu den absolut besten Kühen im Stall. Dies konnte der Züchter des Stieres, Alois Hilger aus Babensheim, anlässlich der Schaubesprechung durch DI Dr. Josef Miesenberger, wiederholt bestätigen. Mit der Kombination Everest x Rau kann Evergreen einen Milchleistungs- und einen Eutervererbungsgarant im Pedigree aufweisen und die Stärken beider Vorfahren vereinen.

Leistung auf höchstem Niveau!

Evergreen selbst präsentiert sich sehr elegant, mit tiefem Rumpf und viel Länge. In der Fitness punktet er mit einem hoch positiven Kalbeverlauf auf paternaler und maternaler Seite. Die gute Melkbarkeit dürfte auf seinen Vater Everest zurückzuführen sein. Die mittelrahmigen, spätreifen Töchter von Evergreen bewegen sich auf sehr korrekten Fundamenten. Die hohen Klauentrachten und die straffen Fesseln lassen keine Wünsche offen. Neben den einheitlich auftretenden breiten und hoch angesetzten Schenkeleutern, zeigen die Evergreen-Töchter eine sehr schöne Eutertextur. Sehr positiv fallen auch die optimal gelagerten, langen und breiten Becken auf. Glanzstück seiner Vererbung ist, neben den bereits erwähnten Eigenschaften, die enorme Leistungsbereitschaft seiner Töchter bei ausgeglichenen Fett- und Eiweißprozenten. Als Paradebeispiel gilt die durchschnittliche Einsatzleistung der ausgestellten Nachzuchtgruppe von über 31,4 kg Milch.

 

Evergreen erfreut sich auf der Besamungsstation in Hohenzell bester Gesundheit und ist bereit, den Züchterinnen und Züchtern weiterhin viel Freude zu bereiten!

Evergreen-Elvira von Josef Rieser aus Eben am Achensee.Evergreen-Emma von Josef Erler aus Tux.Evergreen-Fiona von Johann Schipflinger aus Itter.Evergreen Anna-Lena von Maria und Gerhard Wipplinger aus St. Georgen/OÖ.
Evergreen-Eva von Wolfgang Huemer aus St. Georgen/OÖ.Evergreen-Folda von Emmerich Hörmandinger aus Bruck-Waasen/OÖ.Evergreen-Himalaya von Anna und Martin Zauner aus Münzkirchen/OÖ.Im Anschluss an die Nachzuchtbesprechung durch DI Dr. Josef Miesenberger, durfte Herr Hilger aus Babensham ein Ehrendiplom, für seine züchterische Meisterleistung entgegennehmen.
Rinderzucht begeistert über Generationen!
AKTUELL
EUROgenetik auf der EuroTier
Die EuroTier ist die weltweite Leitmesse für Tierhaltungsprofis und findet heuer vom 13. bis 16. November am Messegelände Hannover statt.  >> MEHR...
Bernadette mit Variant-Tochter OLI (Titelbild FOKUHS 2/2018)
FOKUHS 2/2018
Das EUROgenetik - Magazin mit Betriebsreportage und aktueller Fleckvieh-Genetik  >> MEHR...
Manton und Manigo
MANIGO
EINER WIE KEINER  >> MEHR...
Sitemap  |  Impressum  |  Login