Home
 
Home
Aktuell   
 
Zurück zur Liste
08.05.2012
Bahnbrechende Vielfalt aus Neustadt bei der Bullenparade
Bullenparade am 01. Mai 2012
Bullenparade am 01. Mai 2012

Bei strahlendem Wetter und übervollen Rängen drängten sich am 1. Mai bei der traditionellen Bullenparade die Besucher am wunderschön dekorierten „Großen Ring“ in Neustadt.

Unter den knapp 80 vorgestellten Bullen waren Vertreter der Rassen Gelbvieh und Angus, sowie über 70 FV- Bullen zu sehen. Begonnen wurde mit einer achtköpfigen, hochinteressanten Hornlosgruppe, in der neben dem reinerbigen Bullen Wolkenlos PP auch der Hoffnungsträger Valero PS, der aktuell mit Probemelken über 27 kg Milch  und hochpositivem Exterieur aufläuft, zu sehen war. Bei den genomischen Jungvererbern waren viele „Beste Söhne“ von verschiedensten Vätern in natura zu sehen und auch Vulcano, der aktuell allerbeste genomische Vererber beim Fleckvieh konnte bewundert werden. Besonders beeindruckend war die gezeigte Linienvielfalt auf höchstem Niveau, die sich die Eurogenetik auf ihre Fahnen geschrieben hat. Neben der Innovation wurde aber auch der Nachhaltigkeit viel Platz bei der Bullenparade eingeräumt, so wurden über 30 nachkommenschaftsgeprüfte Vererber im Ring vorgeführt, die einen hervorragenden Eindruck hinterließen. Ein Bullenvater löste bei der Vorführung den nächsten ab. Sie stellten damit eindrucksvoll die Bedeutung der Genetik der Eurogenetik und des BVN für die Fleckviehzucht in der Vergangenheit und der Gegenwart dar, und viele von Ihnen werden mit ihren Nachkommen auch in den folgenden Jahren die Fleckviehzucht prägen.

 

Insgesamt rund 2.000 Besucher aus dem In- und Ausland nahmen die Gelegenheit wahr, die von Dr. Johannes Aumann, Geschäftsführer des BVN und der Eurogenetik, durchgeführte etwa zweistündige Präsentation,  zu verfolgen.

Auch im Zeitalter der genomischen Selektion ist ein ungebrochenes Interesse der Fleckviehzüchter zu erkennen, dass sie die Zuchttiere, die sie in ihren Herden einsetzen wollen, auch einmal im Jahr auch wirklich live sehen und erleben zu können. „Jung und Alt“ freuen sich auf dieses Event, das neben den Tieren auch Spiel, Spaß und Action für die Kinder und viel Geselligkeit für die Erwachsenen bot. Das Publikum war genauso breit gefächert wie das Linienangebot des BVN, so war der jüngste Gast bei seiner ersten Bullenparade erst einige Wochen alt und der älteste Besucher war mit seinen 88 Jahren bereits zum 58. Mal am 1. Mai als Zuschauer am Großen Ring.

 

Der BVN ist stolz darauf, dass das Interesse seiner Mitglieder und Gäste für dieses einzigartige Event ungebrochen ist und wir werden auch in Zukunft an dieser mittlerweile über 50-jährigen Tradition festhalten.

 

 

Hinter den Kulissen sind für die „perfekte Show“ viele Leute aktivGelbviehbullenBesetzte Ränge in NeustadtDie Modellbullen für die Züchter des Jahres
Angus - Bulle YankeeDr. Johannes AumannHoffnungsträger der Hornloszucht Valero PSGenomische Jungbullen in der Auslage
Insgesamt wurden über 80 Bullen präsentiertObelix (Hupsol x Vanstein - Vanea)Eagle Eye: bester Eagle - SohnVulcano - die Nr. 1 der genomischen Jungvererber
Enduro: bester Endo - SohnManigo: breit eingesetzt in Deutschland und ÖsterreichHutera`s erste Probemelkergebnisse sind beeindruckendTausende Besucher in Neustadt
Hulkor beeindruckte mit hervorragenden DoppelnutzungseigenschaftenMertin: Mister Bullenparade 2012Ruptal beeindruckte erneut auf höchstem NiveauDr. Leiding, Ing. Straif, Obmann RZV Ehammer
Die Jüngsten holten sich ein kuh`les TattooEnormer Zulauf bereits am morgenVorsitzender Willi Bürger, L. Summer, A. LautnerFachgespräche und gute Stimmung
AKTUELL
Nachzucht Herzschlag
EUROgenetik-Nachzuchtschau 2019
Unsere Vererber bestätigen sich!  >> MEHR...
EUROgenetik-Mitglieder
AKTUELL
BG Wölsau nicht mehr im EUROgenetik-Verbund  >> MEHR...
Das neue Magazin ist online!
FOKUHS 2/2019
Das EUROgenetik - Magazin!  >> MEHR...
Sitemap  |  Impressum  |  Login